Das Dschungelbuch – Das Familienmusical (Freilichtspiele Tecklenburg)

Wie in jedem Jahr bringen die Freilichtspiele Tecklenburg neben ihren zwei „Erwachsenenmusicals“ auch ein Familienstück auf die Bühne. In diesem Jahr ist es eine Neuauflage vom „Dschungelbuch“, basierend auf den Büchern von Rudyard Kipling. Intendant Radulf Beuleke nimmt wie in den vergangenen Jahren erneut das Zepter in die Hand und schreibt die Geschichte um Mogli und seine Dschungelfreunde neu. Untermalt werden die neuen Songs und Dialogtexte von Musik von Giorgio Radoja. Mit zehn Profidarstellern ist auch das Familienstück hochkarätig besetzt und wird unterstützt von über 50 Kindern aus dem stadteigenen Chor „Mollmäuse & Friends“. Dieses Darstelleraufgebot sorgt für ein atemberaubend buntes Spektakel.

Das Findelkind Mogli wächst im Dschungel auf, obwohl sich der Rat der Tiere nicht einig darüber ist, was mit ihm geschehen soll. Balu und Baghira lehren ihn in ihrer Regenbogenschule neben allen anderen Tierkindern, was er wissen muss, um sich zu behaupten. Elefanten, Wölfe und zahllose andere Tiere beschützen ihn vor dem unliebsamen Zeitgenossen, Tiger Schirkhan. Auf der Suche nach neuen Abenteuern gerät der Junge immer wieder in neue aufregende Situationen, die es zu meistern gilt, bisweilen begibt er sich auch blauäugig in Gefahr. Es ist die Vernunft, die am Ende einen Sieg davon trägt als das Kind erkennt, dass es bei zurück zu den Menschen gehen und dort erwachsen werden muss, wenn es seine tierischen Freunde nicht in Gefahr bringen möchte.

In die Rolle des Mogli schlüpft Nicolai Schwab, der wie schon in den letzten Jahren eine gute Figur in der männlichen Hauptrolle abgibt und mit flippigen Bewegungen und absolut liebenswertem Spiel sofort die Herzen der anwesenden Zuschauer erobert. Doch auch seine beiden Lehrer Balu (Wolfgang Postlbauer) und Baghira (Kim-David Hammann) singen, tanzen und spielen überzeugend. Ihre Rollen sind die erhobenen Zeigefinger des Stückes, welches überraschend viel Tiefgang besitzt. Freunde fürs Leben kann niemand trennen, auch wenn immer wieder die drohende Gefahr ihre Lebensfreude überschattet. Mathias Meffert verkörpert den geschmeidigen bösen Tiger Schirkhan, der nicht müde wird zu drohen, Mogli zu fressen, doch von den Tieren, die stets zusammenhalten, immer davon abgebracht werden kann. Esther-Larissa Lach als Schlange Kaa hat das wohl schönste und imposanteste Kostüm aus dem Ideenfundus von Janine Hagedorn abbekommen. Ihre Lieder sind eingängig und hypnotisierend, nicht nur für ihre Bühnenkollegen. Sehr lustig und lebensfroh kommt Michael Przewodnik als King Lui, dem Oberhaupt der Affenbande, daher und sorgt für viel Gelächter und gute Stimmung. Besonders gelungen sind auch die Kostüme wie die Umsetzung der Elefanten, allen voran Oberst Hathi und Elefantendame Winnifred, denen Florian Albers und Jennifer Kohl ihre Stimmen leihen. Die beiden Geier Arthur und Cilly (Julian Schier und Tamara Peters) sind liebevolle Plaudertaschen, die nichts Böses im Sinn haben, aber ungewollt immer wieder Unsinn stiften. Jedem Tier wurde eine ganz eigene Persönlichkeit geschenkt, ob es Wölfe, Geier, Affen, Bären, Raubkatzen, Elefanten oder Schmetterlinge sind, sie alle haben ihre  Melodien, ihre eigenen Bewegungsabläufe und sichtlich viel Spaß in diesem Familienstück. Das bunte Bühnenbild stammt auch hier von Jens Janke, der in diesem Sommer in allen drei Stücken seiner Kreativität freien Lauf lassen konnte. Unter der Regie von Jan Altenbockum und Janina Niehus erwacht die bezaubernde, lebendige Dschungelwelt zum Leben und wird noch bis zum 28. August gezeigt. Die letzten Vorstellungen waren restlos ausverkauft und für die verbleibenden lohnt es sich bei Gelegenheit unbedingt Karten zu ordern und live dabei zu sein. Für nur 8 Euro Eintrittspreis ist hervorragende Unterhaltung garantiert und für zu Hause gibt es wie üblich eine CD vom Dschungelbuch zum Nachhören und träumen für Groß und Klein.

#amonea #amoneamusicalworld #musical #freilichtspieltecklenburg #openair #dasdschungelbuch #radulfbeuleke #janaltenbockum #janinaniehus #janinehagedorn #jensjanke #nicolaischwab #wolfgangpostlbauer #kimdavidhammann #mathiasmeffert #estherlarissalach #michaelprzewodnik #gülfidansöylemez #philiphager #florianalbers #jenniferkohl #julianschier #tamarapeters #tecklenburg

 

Weiterführende Informationen /Links:

Premiere: 19.05.2019
Letzte Vorstellung: 28.08.2019

Buch: Radulf Beuleke (nach den Büchern von Rudyard Kipling)
Musik: Giorgio Radoja
Regie: Jan Altenbockum / Janina Niehus
Kostüme: Janine Hagedorn
Bühnenbild: Jens Janke

Mogli – Nicolai Schwab
Balu – Wolfgang Postlbauer
Baghira – Kim-David Hammann
Schirkhan – Mathias Meffert
Kaa – Esther-Larissa Lach
King Lui – Michael Przewodnik
Rakscha – Gülfidan Söylemez
Akela – Philip Hager
Oberst Hathi – Florian Albers
Winnifred – Jennifer Kohl
Geier Arthur – Julian Schier
Geier Cilly – Tamara Peters

Junges Ensemble der Freilichtspiele Tecklenburg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.