Sie, Er & Es – Jetzt haste mich, betaste mich!

“Ja, im Klavier stecken lauter Pfeifen… und die Größte sitzt davor!”

 

Über dem Rondell im Klevchen in Heinsberg, einem modernen, kleinen Veranstaltungsort, der der ortseigenen Musikschule angegliedert ist, weht heimatliches Flair. Mehr als die Hälfte der anwesenden Gäste zumindest kennt den weiblichen Teil des für heute angekündigten Gesangsduos. Tamara Peters, gebürtige Heinsbergerin, kehrt mit ihrem Partner Florian Albers an den Ort ihrer ersten klingenden Schritte zurück und gemeinsam präsentieren sie ihr Musik-Kabarettprogramm „Sie, Er & Es – Jetzt haste mich, betaste mich“.

 

 

Der Steinway – ein Flügel der Extraklasse – steht frisch gestimmt in der Ecke und wartet darauf, die Künstler mit seinen harmonischen Tönen zu begleiten. Aber weit gefehlt – die beiden Protagonisten haben ihren eigenen Flügel kompakt in ihren Kombi gepackt und vertreiben mit dem „Thermomix unter den Klavieren“ den Steinway von seinem angestammten Platz. Im Laufe des Programms wird schnell jedem im Publikum klar, dass es das allerbeste Piano nicht mit dem jetzt auf der Bühne stehenden aufnehmen kann – um ständig freche und dumme Töne zu spucken, benötigt es eben nicht das Beste, sondern das Besondere.

Mit einer eigenen Textkomposition auf die Melodie des Klassikers „Les Champs Elysees“ von Joe Dassin erfolgt der Konzerteinstieg in Form einer literarischen Erklärung zu dem zu erwartenden Inhalt – „Sie, Er und Es, ein Paar zu dritt ohne Stress…sind wir im Streit nur zwei, triumphiert Nummer drei!“ Die Drei, SIE – Tamara, ER – Florian und ES – das Klavier, haben sich im Konzertsaal gesucht und gefunden und kommen seitdem wegen Mobilitätsschwierigkeiten dort eher schwer weg. Getreu dem Motto „Drei sind meistens einer zu viel“, zumal wenn einer knapp 500 kg wiegt, liefern sich die beiden ausgebildeten Sänger und Musicaldarsteller mit ihrem eigenwilligen Tasteninstrument witzige Wort- und Gesangsduelle der Extraklasse.

Die Zuschauer werden auf eine Reise durch den alltäglichen Wahnsinn des Musikerduos und dessen schwergewichtigen Freundes mitgenommen und die Musik dient als Sprachrohr ihres Alltags. Ob bei einer Familienfeier, in der Sauna, am Frühstückstisch, in den Klauen der tödlichen Männergrippe oder dem Leben auf einem Luxusdampfer – originell durch frei übersetzte Songtexte zu altbekannten Liedern oder der Einfachheit halber mit mal eben selbstgeschriebenen, entführen Tamara Peters und Florian Albers ihre Gäste aus dem tristen Alltag und kitzeln die Lachtränen von der ersten Sekunde aus ihnen heraus. Auf das Klavier wird beständig eingehackt, ohne Rücksicht auf dessen Schnaufen oder Qualmen. Manchmal findet ES Lösungen, aber oft sträubt ES sich, ER zieht meist den Kürzeren und das Sagen hat natürlich SIE – also eigentlich wie immer und überall auf der Welt.

Das überraschende und kurzweilige Format bietet neben allem Witz viele Ohrwürmer, ob klassischer oder popmusikalischer Natur. Im harmonischen Zusammenspiel kommen gesangliches, schauspielerisches und sogar tänzerisches Können der beiden jungen Künstler klar zur Geltung und ihre Vielseitigkeit lässt keine Wünsche offen. Bereits seit vielen Jahren kann man Tamara Peters und Florian Albers neben ihrer Tätigkeit an Land auch auf dem ZDF-Traumschiff bei einer Reise über die Meere der Welt begegnen, wo sie ihre Programme ebenfalls erfolgreich präsentieren. Aber ob an Land, zu Wasser oder vielleicht irgendwann einmal in der Luft – ein Besuch dieser musikalischen Comedy Show ist wirklich lohnenswert.

Weiterführende Links:

Tamara Peters
Facebook: Florian Albers
Website: Florian Albers
Sie, Er & Es – Jetzt haste mich, betaste mich!
Facebook: Agentur Klangpoesie
Website: Agentur Klangpoesie

#amonea #amoneamusicalworld #ersieundes #jetzthastemichbetastemich #musikkabarett #musicalischecomedy #tamarapeters #florianalbers #klangpoesie #agenturklangpoesie #heinsberg #musikschule #musikschuleheinsberg #rondellimklevchen #comedy #kabarett #musical #darsteller

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.